Compliance

Meldestelle für Anhaltspunkte von Gesetzesverstößen und Missständen im Unternehmen

Nolte Küchen legt bei eigenem Verhalten und unternehmerischen Entscheidungen und Handlungen im In- und Ausland größten Wert auf die Einhaltung sämtlicher geltender Gesetze, Regelungen und der selbstauferlegten Compliance-Verhaltensgrundsätze. Unser Anspruch ist es, jegliche Risiken auszuschließen, welche unsere Integrität gefährden und unserem Unternehmen, unseren Mitarbeitern sowie Geschäftspartnern oder Kunden schaden können. Um unserer Verantwortung gerecht zu werden, ist es daher wichtig, dass wir Kenntnis von Compliance-Verstößen erlangen. Daher wurde für die gesamte Nolte-Gruppe ein Compliance-Managementsystem entwickelt.

Nolte Küchen bietet hierfür allen Mitarbeitern und außenstehenden Dritten die Möglichkeit, etwaige Gesetzesverstöße und Missstände bei Nolte Küchen zu melden. Vertraulich und auf Wunsch auch vollkommen anonym. Dabei haben Sie die Möglichkeit, mögliches Fehlverhalten entweder intern direkt an Nolte Küchen, über die Geschäftsführung oder über Führungskräfte an die Compliance-Organisation, insbesondere an die Chief Compliance Officerin der Nolte-Gruppe, Frau Rechtsanwältin Stephanie Neitzel, oder extern an die SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt, zu melden. Die Meldung ist für Sie kostenfrei. Alle eingehenden Meldungen werden umgehend geprüft. Verdachtsfälle werden untersucht und Verstößen wird nachgegangen.

Hinweisgeber, die mögliche Verstöße nach bestem Wissen und in gutem Glauben melden, haben keine für sie nachteiligen Maßnahmen der Unternehmen der Nolte-Gruppe infolge der Meldung zu befürchten. Alle eingehenden Meldungen werden absolut vertraulich behandelt.

Zur Meldung unmittelbarer Gefahren für Leib und Leben wenden Sie sich im Zweifel bitte telefonisch an die zuständigen Rettungskräfte. Bitte sehen Sie ferner von Kundenanfragen oder Beschwerden zu Produkten von Nolte Küchen über dieses Portal ab und wenden Sie sich in diesem Fall direkt an Ihren Händler. Bitte beachten Sie schließlich, dass bewusst falsch abgegebene Hinweise straf- und arbeitsrechtliche Konsequenzen für Sie und etwaige Dritte nach sich ziehen können.

 

An welche Meldestelle möchten Sie sich wenden?