Portland Zement Saphirgrau
Tipps & Tricks

Designtrend: Beton & Stein in der Küche

STYLE

Küchenfronten in Zement und Stein sind absolut im Trend. Ob als Echtzement oder als authentische Reproduktion – um Zement und Stein kommen Trendsetter in der Küchengestaltung nicht herum.Die Materialien lassen sich hervorragend mit anderen Farben und Materialien kombinieren. So entsteht beispielsweise ein schöner Kontrast im Mix mit Holz oder Lack. Ob die Zement- oder Steinoberfläche in der gesamten Küchengestaltung eingesetzt wird oder als Akzent für die Arbeitsplatte oder die Oberschränke - Ihr Geschmack entscheidet.

Ein Unikat

Die Front PORTLAND bietet ein einmaliges haptisches Erlebnis. Denn ihre Echtzementoberfläche ist einzigartig. Jede Front wird in Handarbeit gefertigt und ist daher ein Unikat. Durch eine individuelle Verarbeitung, die z.B. durch unterschiedliche Wischrichtungen bei der Verarbeitung entsteht, wird der Küchen-Oberfläche eine individuelle Struktur gegeben, die lebendig wirkt.

Ein Unikat

Täuschend echt

Aber auch naturgetreue Reproduktionen haben sich in den letzten Jahren zum Trend entwickelt. Nolte Küchen führt mit der Front STONE eine hochwertige Alternative, wenn es um das Thema Beton und Stein geht. Die Oberfläche sieht dem Echtmaterial täuschend ähnlich und fühlt sich auch so an.

Natural-looking replicas

Beton: Der flexible Stein

Beton- und Zementfronten können Sie perfekt als grifflose Küche planen. Bei MatrixArt, der grifflosen Nolte Küche, gibt es einen weiteren Vorteil: Die Griffspuren können beleuchtet werden: Farbtemperatur und Helligkeit sind einfach per Fernbedienung einzustellen – natürlich stufenlos. Von gemütlicher Wohnatmosphäre bis klarem Licht am Morgen ist so alles möglich.

Concrete: Stone-like yet flexible

Ein Gefühl von Leichtigkeit

Stein und gerade Beton verbinden wir gern mit Schwere und Gewicht. Durch eine nur 12 mm dünne Arbeitsplatte entsteht dann ein Gefühl von Leichtigkeit. Mit der beleuchteten MatrixArt Griffspur wirkt die Platte als würde sie schweben. Mit einem Unterschrank von 90cm und einem fünf Zentimeter Sockel bringen Sie die Arbeitsplatte auf eine angenehme Arbeitshöhe.

An impression of lightness