Arbeitsabläufe
Tipps & Tricks

Keiner im Weg, alles im Griff

LAUFWEGE IN DER KÜCHE PLANEN

Damit Sie und Ihre Liebsten sich in der Küche nicht gegenseitig im Weg stehen, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wer die Küche nutzt und wie.

Die zwei Grundregeln:

✓ Die Abläufe zwischen den drei Bereichen Kühlen/Vorratshaltung, Kochen und Spülen sollen nicht wesentlich mehr als eine doppelte Armlänge voneinander entfernt sein.
✓ Auf der anderen Seite sollte genügend Platz für mehrere Köche sein.

Worauf Sie bei der Planung der Laufwege noch achten können? Hier unsere Tipps:

Klassisch oder Dreieck?

✓ Besteht Ihre Küche aus einer Zeile, ordnen Sie die klassischen Bereiche nebeneinander an. Verfügen Sie über großzügigeren Platz, fahren Sie mit einer Dreiecksplanung besser.

Rechts oder Links?

✓ Ist der Hauptnutzer der Rechts- oder Linkshänder? Das hat Einfluss auf die Reihenfolge der Abläufe in der Küche. Damit sollten Sie auch die Arbeitsbereiche entsprechend planen.

Abstand bitte!

✓ Planen Sie einen Mindestabstand von 120 cm zwischen Küchenzeilen ein. Die Tiefe einer Arbeitsplatte und dem darunterliegenden Küchenschrank sollte mindestens 60 Zentimeter betragen.

Ausreichend Arbeitsfläche

✓ Zwischen Herd und dem Spülbecken sollten mindestens 90 Zentimeter Platz sein. Für angenehmes Zubereiten ist eine Arbeitsfläche von 120 Zentimetern ideal. Alles darüber hinaus: Super!

Schlau verstaut

✓ Wichtige Utensilien bringen Sie am besten in der Nähe des Kochfeldes unter, Lebensmittel im Bereich vom Arbeitsplatz.