Torino Lack Lava
Tipps & Tricks

Klassische Küchen neu interpretiert

Neue Klassik

Die 1920er-Jahre inspirieren auch die 2020er. Die Fortentwicklung der Stilrichtung Art déco nennen wir Neue Klassik. Typisch für das Art déco ist eine klare, geometrische Formensprache, die in den Zwanzigerjahren in Paris seine Hochzeit feierte. Matisse, Picasso oder George Braque sind zu Recht noch heute gefeierte Künstler und Ästheten.Das elegante Zusammenspiel von klarer Form, Farbe und Oberfläche steht dabei im Vordergrund. Das ergibt ein außergewöhnliches, eigenständiges Design, das sich abhebt und in Erinnerung bleibt. Die Stilwelt Neue Klassik bietet Funktionalität und Wohnkomfort für das Leben in der Küche, gepaart mit einem Hauch Nostalgie.

Stilprägende Elemente

Zur Neuen Klassik gehören weitere Details, die den eigenständigen Charakter der Küchen betonen, ohne dabei rustikal zu wirken:

  • Grifflose Vitrinentüren für Unter-, Hänge- und Seitenschränke beeindrucken durch eine außergewöhnliche Rahmengestaltung mit attraktiver Doppelstruktur. 

  • Bronzefarben getöntes Glas, das perfekt mit dem Rahmen harmoniert, verstärkt den eleganten Eindruck. 

  • Auch klassische Griffe bedienen sich einer klaren Formensprache - mal oval mit einem dazu passenden, dezenten Linienspiel, mal ganz geradlinig.

  • Grafische Kranzprofile, schnörkellose Lichtblenden und Pilaster mit dezenter Hohlkehle für den eleganten Seitenabschluss stehen für Purismus.

  • Sockelvorsatzelemente, die den Schränken den Eindruck von Solitärmöbeln geben, tragen ebenfalls zur unverwechselbaren Optik bei. 

Welche Fronten und sonstige Bestandteile aus dem Sortiment von Nolte Küchen lassen besonders gut kombinieren, um den Stil von Neue Klassik zu erzeugen? Hier einige Tipps und Anregungen:

Klare Formensprache

Die TORINO LACK besticht durch ihre dezente Stilistik und klarer Formgebung. Zudem überzeugt sie durch ihre softmatt lackierte Oberfläche und das auffällig grafische Design mit dem abgesetzten Rahmen. Als Teil des Nolte Küchen Mattlack Konzeptes ist sie in 19 Farben erhältlich.

Clear stylistic idiom

Das Bronzezeitalter von Heute

Mit Oberflächen in Manganbronze greifen Sie das metallische Thema wieder auf. So Integrieren Sie Vitrinentüren, Griffe und Armaturen. Auffällig modern wirken Glasböden und Innenbeleuchtung.

The bronze age, revived

Griffe, Schubkästen & Co.

Passen perfekt ins Gesamtbild: Unterschränke mit Schubkästen in Schüttenoptik und kreisrunden Griffmuscheln.

Handles, drawers  & co.

Kochinsel hoch zwei

Markant sind auch Schubkästen aus Massivholz. Grifflos und auf das Wesentliche reduziert, setzen sie Akzente zwischen den Lackfronten und unterstreichen dort die horizontale Linienführung – nicht nur an der Kücheninsel.

Twice the style with a kitchen island

Kultivierte Kontraste

Die Neue Klassik lebt von harmonischen Kontrasten. Holz spielt dabei ebenfalls eine wichtige Rolle. Die beiden Farben Eiche Pinot und Eiche Barolo können Sie auch für Wandsteckborde oder Kreuzeinsätzen (Hängeschrank) verwenden.

Cultivated contrasts