Emissionslabel der deutschen Gütegemeinschaft Möbel für Nolte Küchen und Express Küchen

Fürth/Löhne/Melle. Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) hat Nolte Küchen aus Löhne mit dem Emissionslabel der Klasse A für Kastenmöbel ausgezeichnet. Nolte Küchen ist seit 2016 Mitglied in der DGM und weist im Zuge dessen die Einhaltung der strengen Güte- und Prüfbestimmungen „RAL-GZ 430“ nach. „Durch die Zertifizierung mit dem Emissionslabel unterstreicht Nolte Küchen seinen hohen Qualitätsanspruch im Bereich Wohngesundheit und erhält neben dem ‚Goldenen M‘ ein weiteres aussagekräftiges Label, das Endverbrauchern als Entscheidungshilfe und Wegweiser bei der Suche nach hochwertigen Küchenmöbeln dient“, sagt DGM-Geschäftsführer Jochen Winning.

Das Emissionslabel dient als Zertifizierung, um Endverbrauchern Orientierung und Sicherheit beim Möbelkauf zu geben. Denn gerade das Thema Wohngesundheit wird immer wichtiger und Möbel, die – ehe sie in den Handel kommen – noch umfassender kontrolliert werden und noch strengere Emissionswerte einhalten als es der Gesetzgeber vorgibt, werden von vielen Menschen bevorzugt ausgewählt. Das Emissionslabel wird daher in den Emissionsklassen A bis D vergeben. Der Emissionsklasse A liegen die strengsten Grenzwerte zugrunde, die Emissionsklasse D entspricht den gesetzlichen Anforderungen für Schadstoffemissionen.

„Die Kastenmöbel von Nolte Küchen erfüllen die Vorgaben der Emissionsklasse A. Sie sind damit absolut unbedenklich und nachweislich besonders wohngesund“, so Winning. Alle ausgezeichneten Möbel werden in den ersten drei Jahren jährlich und danach zweijährlich in unabhängigen Prüflaboren untersucht. Die einzuhaltenden Grenzwerte des Emissionslabels wurden mit führenden Prüfinstituten wie dem TÜV Rheinland und dem ECO-Institut sowie dem Umweltbundesamt abgestimmt. DGM/FT