Nolte Blog Rezepte Schweinefilet in Bohnensauce
Rezepte

Schweinefilet in Bohnensauce

Ein Mix aus Gemüse und Fleisch, abgerundet mit einer außergewöhnlichen Sauce, ist was dieses asiatische Gericht ausmacht.

Für dieses Gericht benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 1 Dose Maiskölbchen (in Wasser eingelegt, nicht in Marinade; 280 g Abtropfgewicht)
  • 1 dünne Lauchstange
  • 500 g Schweinefilet
  • 2 EL Öl
  • 3 EL helle Sojasauce
  • 3 EL schwarze Bohnenpaste (Asienladen)
  • 1 TL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
Nolte Blog Rezepte Schweinefilet in Bohnensauce

Zubereitung:

  1. Die Maiskölbchen abtropfen lassen und quer halbieren. Die Lauchstange putzen, längs halbieren, waschen, trocken schütteln und in dünne Scheiben schneiden. Das Schweinefilet abbrausen, trocken tupfen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Das Öl in einem Wok erhitzen, nach und nach die Fleischscheiben darin von jeder Seite ca. 15 Sek. scharf anbraten. Angebratene Scheiben an den Rand schieben, weitere Scheiben in der Wok-Mitte anbraten. Wenn alle Fleischscheiben angebraten sind, den Mais und den Lauch in den Wok geben, alles bei starker Hitze 1 Min. rührbraten.
  3. Die Sojasauce mit der Bohnenpaste, 5 EL kaltem Wasser und der Speisestärke gut verquirlen, in den Wok gießen und alles noch 1 Min. unter Rühren garen. Das Gericht mit Salz und Pfeffer abschmecken und möglichst sofort servieren.

Wir wünschen guten Appetit!